Der Verein

Unsere Arbeit

Herzen für Israel startete als Initiative mit dem Beginn des Menorah (Kunst)- Projektes 1999. Er konstituierte sich als gemeinnütziger Verein 2006 mit Sitz in Pforzheim. Seitdem sind wir in Deutschland, in Israel und über israelische Projektpartner in Äthiopien und Jordanien aktiv.
Die aktuellen Entwicklungen stellen uns vor große Herausforderungen.
Für ihre Gebete und alle Hilfen zum Helfen sind wir dankbar!

Wir wünschen Gottes Segen und Shalom.

8 gute Gründe mit den/m “Herzen für Israel” zu sein

Gott, unser Vater...

  • hat Israel unwiderruflich zu seinem Volk erwählt.
    1. Mose 17,7 Jesaja 41,8-10, Römer 11,1-2 + 26-28
  • nennt Israel seinen „erstgeborenen Sohn“ und seinen „Augapfel“.
    2. Mose 4,22, Jeremia 31,20, Sacharja 2,12
  • nennt sich selbst den „Gott Israels, den „Heiligen Israels“ und den „Hüter Israels“.
    Jesaja 41,14, Jesaja 43,3-7, Psalm 120,4
  • hat sein Wort an die Menschheit dem jüdischen Volk anvertraut.
    Römer 3,1-2, Psalm 103,7
  • hat Israel zu seinem Zeugen in der Welt gemacht.
    Jesaja 43,10-1

Jesus Christus, unser Erlöser...

  • wurde von einer jüdischen Mutter geboren und als Jude erzogen.
    Lukas 2,22-24 u. 41-42
  • hielt das Gesetz des Mose und lebte als  Jude.
    Lukas 10,25-28, Matthäus 5,17-18
  • war der im Alten Testament verheißene Messias der Juden. Lukas 1,31-33 u. 54-55, Johannes 1,29-34, Johannes 4,2-26, Lukas 24,44-47
  • wird bei seinem zweiten Kommen vom jüdischen Volk als Messias erkannt werden.
    Sacharja 12,10, Römer 11,26-27

Der Heilige Geist, unser Tröster…

  • wird das ganze jüdische Volk erfüllen am Tag der Erettung ganz Israels.
    Sacharja 12,10, Römer 11,25-27
  • Messias Jesus wird bei seiner Wiederkunft aus Israel ein heiliges Volk von Priestern und Königen machen.
    Hesekiel 11,19-20, Jeremia 31,33-34, Sacharja 8,23

Die Bibel...

  • besteht aus 66 Büchern, deren Verfasser (mit Ausnahme des Lukas) alle Juden waren.         
  • ist ein Buch, in dem das Wort „Israel“ über 2.300-mal vorkommt.
  • ist in ihrem ersten Teil, dem Alten Testament, die gemeinsame Heilige Schrift von Juden und Christen.
    1. Mose 17,7, Psalm 105,7-9, Apostelgeschichte 3,25

Das Judentum…

  • entstand durch die Bündnisse, die Gott mit Abraham, Isaak und Jakob und ihren Nachkommen schloss.
    1. Mose 17,7, Psalm 105,7-9, Apostelgeschichte 3,25
  • basiert auf dem Wort Gottes an Mose und die Propheten des Alten Testaments.
    5. Mose 6,6-9, 5. Mose 32,45-47, 1. Könige 8,56-58, Psalm 119,11
  • wurde von den Juden auch in der langen Zeit der Zerstreuung bewahrt.
    Psalm 137,1-6, Psalm 119,92, Esther 3,8
  • ist die Wurzel, ohne die es kein Christentum geben würde.
    Römer 11,17-18

Das Land Israel...

  • ist das Land, das Gott Abraham und seinen Nachkommen für alle Zeit gegeben hat.
    1. Mose 17,8, 1. Mose 50,24, Psalm 105,8-11
  • ist das Land, in dem sich die biblische Geschichte des Alten und Neuen Testaments ereignete.
  • ist das Land, in dem Jesus als Mensch lebte und starb. Matthäus 2,1, Apostelgeschichte 2,22
  • ist das Land, wo Jesus als Messias wiederkommen wird. Apostelgeschichte 1,11, Sacharja 14,4-5

Wir Christen…

  • sollen Israel gegenüber nicht überheblich sein, denn seine Erwählung ist unumstößlich.
    Römer 11,17-24 u. 28-29
  • stehen unter historischer Schuld, weil Juden unter dem Zeichen des Kreuzes blutig verfolgt wurden.
  • haben den Auftrag, an der Seite der Juden zu stehen gegen antiisraelische und antisemitische Tendenzen in unserer Zeit. 
  • haben den Auftrag, Israel und allen Menschen, die nicht an Jesus Christus glauben, das Evangelium zu verkündigen. Obadja 12

Gottes Segen...

  • gilt denen, die Israel segnen, denn er versprach Abraham und seinen Nachkommen:
    „Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen.“
    1. Mose 12,3
  • kam durch das Volk Israel zum Rest der Völkerwelt, denn Gott sagte zu Abraham:
    „In dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter der Erde.“
    1. Mose 12,3, 1. Mose 18,17-18
  • kam zu uns in Jeschua Ha’Maschiach (Jesus dem Messias).
    Johannes 1,17
Haben sie Fragen?

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search